Ektodermale Rektumschleimhaut

Aus 5BN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ektodermale Rektumschleimhaut kommt im unteren (kaudalen) Teil des Rektums vor und bildet dort die oberste Schicht der Schleimhaut.

Laut Dr. Hamer handelt es sich bei der ektodermalen Rektumschleimhaut um ungefähr die letzten 12 cm vor dem After (Anus).[1] Nicolas Barro setzt die ektodermale Rektumschleimhaut mit dem Anoderm (der Schleimhaut des Afters) gleich, wodurch sich eine Länge von ca. 4 cm ergibt, was aber den anatomischen Unterschieden von Mensch zu Mensch unterliegt und sich dazu durch Zustände wie einen Analprolaps ändern kann.[2] Folgt man dieser Sicht und definiert die ektodermale Rektumschleimhaut als das Anoderm, so liegt sie nicht mehr im Rektum, entspricht aber genau dem embryologisch ektodermalen (vom Keimblatt Ektoderm stammenden) Abschnitt der Schleimhaut.[3]

Sonderprogramm

Siehe Revier-SBS der Rektumschleimhaut.

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer: Vermächtnis einer Neuen Medizin, Teil 1. Amici di Dirk, 7. Auflage 1999, ISBN 978-3926755001, S. 365.
  2. Persönliche Mitteilung von Nicolas Barro vom 14.4.2020.
  3. Wikipedia: Anoderm. Am 15.9.2021 abgerufen.