Revierärger

Aus 5BN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Revierärger ist ein Konfliktinhalt, der zu den Konflikten der Revierbereiche gehört. Er kann nur in männlicher Hormonlage empfunden werden; sein weibliches Gegenstück ist der Identitätskonflikt.

Beim Revierärger geht es darum, dass man sich im eigenen Revier nicht durchsetzen kann[1] oder jemand sich im Revier nicht so verhält, wie man es gerne hätte.[2][3]

Die beiden möglichen Hirnrelais beim Revierärger

Ein Revierärger-DHS aktiviert gemäß der Konfliktreihenfolge entweder:

Welches Gewebe im Falle des Vier-Uhr-Relais betroffen ist, hängt von der Konfliktausprägung ab:[1]

Gewebe Konfliktausprägung
Magen, Zwölffingerdarm Sich im eigenen Revier unterordnen müssen
Bauchspeicheldrüsengänge Etwas, das man begehrt, wird weggenommen; Empfindung von Ungerechtigkeit
Gallengänge Übergriffe eines Rivalen auf das Revier; ein Teil des Reviers wird gestohlen; etwas, auf das man Anspruch hat, wird weggenommen oder vorenthalten

Fallbeispiele

Siehe:

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 5BN.de: Regelwerk Revierbereiche. Am 19.9.2021 abgerufen.
  2. 5BN.de: Aktivierungsinhalte. Am 19.9.2021 abgerufen.
  3. Krankheit ist anders: Sodbrennen. Am 19.9.2021 abgerufen.