Zwölffingerdarmschleimhaut (entodermal)

Aus 5BN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der entodermale Teil der Zwölffingerdarmschleimhaut erstreckt sich über den gesamten Zwölffingerdarm, ist aber im Bereich des Bulbus (Ampulla) von der ektodermalen Zwölffingerdarmschleimhaut überdeckt. Seine Funktion besteht einerseits in der Abgabe von Sekreten, die den Nahrungsbrei pH-neutralisieren, verdauen[1] und eine Gleitschicht bilden,[2] und andererseits in der Resorption von Nährstoffen.[3]

In die Schleimhaut ist eine Muskelschicht, die Lamina muscularis mucosae, eingelagert. Sie dient der Feinanpassung an den Darminhalt.[4]

Sonderprogramm

Das SBS der entodermalen Zwölffingerdarmschleimhaut gehört zu den Brocken-SBSen. Es kann beide Funktionen des Zwölffingerdarms, also die Sekretion und die Resorption betreffen.

Hirnrelais

Das Hirnrelais der entodermalen Zwölffingerdarmschleimhaut befindet sich im Stammhirn rechts vorne. In dieser Abbildung ist es als Nr. 9 gekennzeichnet.

Konfliktinhalt

Der Konfliktinhalt ist dem des Brocken-SBS im Magen und des restlichen Dünndarms ähnlich[5] und besteht in einem „unverdaulichen Brocken“,[6] d.h. man kann einem Brocken, der einem gehört oder zusteht, nicht die Nährstoffe entziehen bzw. ihn zu seinem Vorteil nutzen.[7]

CA-Phase

In der CA-Phase wächst langsam ein Tumor. Ist die Sekretion betroffen, so ist der Tumor blumenkohlartig, im Falle der Resorption flach.[6]

PCL-Phase

In der PCL-Phase wird der Tumor, sofern säurefeste Pilze und Pilzbakterien anwesend sind, durch diese verkäsend abgebaut, was mit Fieber, Nachtschweiß und Zwölffingerdarmentzündung einhergeht. Sind keine geeigneten Mikroorganismen vorhanden, kapselt sich der Tumor ein.[6]

Fallbeispiele

  • Eine Frau hatte sich sehr auf ihre Pensionierung gefreut, kann sie aber nicht genießen, weil sie Tag und Nacht ihre Mutter betreuen muss.[6]

Schulmedizinische Diagnosen

  • Zwölffingerdarmpolypen (in der CA-Phase)
  • Zwölffingerdarm-Adeno-Ca (in der CA-Phase)
  • Darmtuberkulose (in der PCL-Phase)

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. DocCheck: Zwölffingerdarm. Am 29.9.2019 abgerufen.
  2. Wikipedia: Dünndarm, Abschn. Sekretion. Am 29.9.2019 abgerufen.
  3. Wikipedia: Dünndarm, Abschn. Aufnahme der Nahrung. Am 29.9.2019 abgerufen.
  4. Wikipedia: Dünndarm, Abschn. Histologie Am 29.9.2019 abgerufen.
  5. 5BN.de: Aktivierungsinhalte. Am 29.9.2019 abgerufen.
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 Björn Eybl: Die seelischen Ursachen der Krankheiten. Ibera, Wien, 3. Auflage 2011, ISBN 978-3-85-052299-1, S. 187.
  7. 5BN.de: Regelwerk Entoderm. Am 29.9.2019 abgerufen.