Nebennierenmark

Aus 5BN-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Nebennierenmark ist der innere Teil der Nebenniere. Es bildet die Hormone Adrenalin und Noradrenalin.

Das Nebennierenmark wird zur Gewebsart Entoderm gezählt, da seine beiden Hirnrelais im Stammhirn liegen[1] und es sich dadurch gemäß dem Althirnschema verhält. Es geht aber aus dem Keimblatt Ektoderm hervor.[2]

Die Hirnrelais des Nebennierenmarks liegen im Stammhirn hinten links; in dieser Darstellung (5bn.de) des Stammhirns sind sie als Nr. 1 und 22 gekennzeichnet. Das linke Relais steuert das linke Nebennierenmark, das rechte Relais das rechte Nebennierenmark. Diese beiden Relais steuern außer dem Nebennierenmark noch die Submucosa des Mundes und Rachens, die Speicheldrüsen, die Mandeln, die Schilddrüsen, die Tränendrüsen und die Hypophyse.[3]

Sonderprogramm

Konfliktinhalt

Beim SBS des Nebennierenmarks ist die auslösende Konfliktempfindung „unerträglich starker Stress“, „durchhalten müssen“.[4]

CA-Phase

In der konfliktaktiven Phase ist die Funktion gesteigert, die Adrenalin- und Noradrenalinproduktion also erhöht. Bei hoher Konfliktintensität und -dauer wächst ein Adeno-CA der sekretorischen Qualität.[5]

Die Symptome der CA-Phase sind Schwitzen, Zittern, Herzrasen, Bluthochdruck[5] und erhöhter Blutzucker.[6]

PCL-Phase

In der PCL-Phase normalisiert sich die Funktion wieder; wenn in der CA-Phase Gewebe aufgebaut wurde und Mykobakterien vorhanden waren, bauen diese das Gewebe nun wieder ab. Nach vielen Rediziven verursacht die zunehmende Vernarbung eine dauerhafte Nebennierenmarks-Unterfunktion.[5]

Beachte: In der PCL-Phase jedes beliebigen SBS sinkt der Adrenalinwert ebenfalls vorübergehend.[5]

Epi-Krise

Durch den vorübergehend sehr hohen Adrenalinausstoß in der Epi-Krise kann der Blutdruck kann so hoch werden, dass Gefäße platzen.[7]

Biologischer Sinn

Der biologische Sinn des Nebennierenmarks-SBS liegt darin, dass außergewöhnliche Leistungen erbracht werden können.[5]

Fallbeispiele

  • Ein Angestellter wird bis an die Belastungsgrenze mit Aufgaben überhäuft und ihm Druck gemacht, dass alles schnell gehen muss.[5]
  • Jemand verursacht einen schweren Verkehrsunfall.[5]

Schulmedizinische Diagnosen

  • Phäochromozytom: in der CA-Phase

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. 5BN.de: 3. Biologisches Naturgesetz. Am 1.8.2019 abgerufen.
  2. Wikipedia: Nebenniere/Embryologie, zit. n. Gerhard Aumüller et al.: Duale Reihe Anatomie, 3. aktualisierte Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 2014. ISBN 978313136043-4, S. 792–793. Am 1.8.2019 abgerufen.
  3. 5BN.de: Abbildung Stammhirnrelais. Am 1.8.2019 abgerufen.
  4. 5BN.de: Regelwerk Entoderm. Am 1.8.2019 abgerufen.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 Björn Eybl: Die seelischen Ursachen der Krankheiten. Ibera, Wien, 3. Auflage 2011, ISBN 978-3-85-052299-1, S. 106.
  6. Wikipedia: Adrenalin: „Ebenso führt ein Anstieg des Adrenalinspiegels zu einer Freisetzung und Neubildung von Glucose und damit zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels (β2-Adrenozeptoren). Dieser Effekt wird durch α2-Adrenozeptor-vermittelte Hemmung der Insulinproduktionen und die β-Adrenozeptor-vermittelte Freisetzung von Glucagon verstärkt.“ Am 1.8.2019 abgerufen.
  7. Monika Anzenberger: Kleine Einführung in das System des Blutdrucks nach den fünf biologischen Naturgesetzen, S. 16.