Mutter/Kind

Aus 5BN-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Mutter/Kind bezeichnet im Zusammenhang mit lateralen Konfliktempfindungen alle Mitmenschen, die man als Mutter oder Kind empfindet. Darunter fallen nicht nur die eigene Mutter und die eigenen Kinder, sondern beispielsweise könnte ein Altenpfleger seine „Schützlinge“ als seine Kinder betrachten, oder jemand könnte eine ältere Freundin als Mutter empfinden.[1] Auch Haustiere können als Kinder empfunden werden.

Alle anderen Menschen werden als Partner bezeichnet.

Die Empfindung kann sich im Laufe des Lebens ändern, wenn beispielsweise der bis dahin als Partner empfundene Vater pflegebedürftig wird und jetzt als Kind empfunden wird.[2]

Siehe auch

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Neue-Medizin-Lexikon: Partner. Am 5.7.2022 abgerufen.
  2. 5BN.de: Händigkeit. Am 5.7.2022 abgerufen.