Änderungen

Zur Navigation springen Zur Suche springen
Korrektur
Zeile 13: Zeile 13:  
Wie bei allen Revierrelais gibt es auch hier zwei Konfliktempfindungen, eine männliche und eine weibliche; welche davon wahrgenommen wird, hängt von der [[Hormonlage]] ab.
 
Wie bei allen Revierrelais gibt es auch hier zwei Konfliktempfindungen, eine männliche und eine weibliche; welche davon wahrgenommen wird, hängt von der [[Hormonlage]] ab.
   −
In männlicher Hormonlage handelt es sich um den [[Revierärger]]. Allgemein geht es beim Revierärger darum, dass man sich in seinem eigenen Revier nicht durchsetzen kann oder sich jemand im Revier nicht so verhält, wie man es gerne hätte. Bei der Magenschleimhaut hat der Konflikt zum Inhalt, dass sich der Betreffende in seinem Revier unterordnen muss.<ref name="5bn.de_aktinh"/><ref name="5bn.de_revier"/> Oft kommt dies vor, wenn sich eine eher männliche Frau dem Ehemann unterordnen muss oder umgekehrt.<ref name="münnichBd1S207"/>
+
In männlicher Hormonlage handelt es sich um den [[Revierärger]]. Allgemein geht es beim Revierärger darum, dass man sich in seinem eigenen Revier nicht durchsetzen kann oder sich jemand im Revier nicht so verhält, wie man es gerne hätte. Bei der Zwölffingerdarmschleimhaut hat der Konflikt zum Inhalt, dass sich der Betreffende in seinem Revier unterordnen muss.<ref name="5bn.de_aktinh"/><ref name="5bn.de_revier"/> Oft kommt dies vor, wenn sich eine eher männliche Frau dem Ehemann unterordnen muss oder umgekehrt.<ref name="münnichBd1S207"/>
    
Die weibliche Empfindung wird als [[Identitätskonflikt]] bezeichnet: Man weiß nicht, wo man hingehört, welche Rolle man (im Rudel) hat, ob man geliebt und in seiner Identität geachtet wird oder ob man zu einem bestimmten Mann gehört. Man ist sich über seine Identität unsicher und kann sich nicht genügend abgrenzen.<ref name="5bn.de_aktinh"/><ref name="5bn.de_revier"/><ref name="eybl200"/>
 
Die weibliche Empfindung wird als [[Identitätskonflikt]] bezeichnet: Man weiß nicht, wo man hingehört, welche Rolle man (im Rudel) hat, ob man geliebt und in seiner Identität geachtet wird oder ob man zu einem bestimmten Mann gehört. Man ist sich über seine Identität unsicher und kann sich nicht genügend abgrenzen.<ref name="5bn.de_aktinh"/><ref name="5bn.de_revier"/><ref name="eybl200"/>

Navigationsmenü