Frontalkonstellation

Aus 5BN-Wiki
(Weitergeleitet von Frontalangstkonstellation)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die beiden Hirnrelais der Frontalkonstellation

Eine Frontalkonstellation (Frontalangstkonstellation) liegt vor, wenn sowohl das Frontalangst-SBS als auch das Ohnmächtigkeits-SBS gleichzeitig in der CA-Phase ist. Der Name rührt von der frontalen Lage der beiden beteiligten Hirnrelais her.

Die Frontalkonstellation bewirkt Ängstlichkeit, Zukunftsangst und Panik.[1][2] Bei sehr hoher Intensität kann der Betroffene ohnmächtig werden.[2][3]

Körperlich tritt als Symptom der Exophtalmus („Glubschaugen“) auf.[2][3]

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Dietmar Krakowczyk: Heile dich selbst! Teil II, BoD, 1. Auflage 2010, ISBN 978-3-84-233859-3, S. 142.
  2. 2,0 2,1 2,2 David Münnich: Das System der 5 Biologischen Naturgesetze, Band 1, 4. Auflage 2013, ISBN 978-3-00-035336-9, S. 211.
  3. 3,0 3,1 David Münnich: Das System der 5 Biologischen Naturgesetze, Band 2. Selbstverlag, Beckingen 2014. ISBN 978-3-00-041971-3, S. 119.