Partner

Aus 5BN-Wiki
Version vom 6. Juli 2022, 19:11 Uhr von Betreiber (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der Begriff '''Partner''' bezeichnet im Kontext lateraler Konfliktempfindungen nicht nur Geschäfts- und Lebenspartner, sondern…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Partner bezeichnet im Kontext lateraler Konfliktempfindungen nicht nur Geschäfts- und Lebenspartner, sondern alle Mitmenschen, die nicht als Mutter oder Kind empfunden werden.[1] Dazu zählen beispielsweise der Vater, erwachsene Kinder, die Ehefrau, Kumpel, Geschäftspartner, Kollegen, Feinde und Rivalen.[2]

Zu beachten ist, dass nicht nur Mutter und Kinder als solche wahrgenommen werden können. Beispielsweise könnte ein Altenpfleger seine „Schützlinge“ als seine Kinder betrachten, oder jemand könnte eine ältere Freundin als Mutter betrachten. In diesen Fällen handelt es sich folglich nicht um Partner.[1]

Im Laufe des Lebens können Menschen von der Partnerrolle in die Mutter/Kind-Rolle wechseln oder umgekehrt, beispielsweise wenn der Vater pflegebedürftig wird und jetzt als Kind empfunden wird.[2]

Siehe auch

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Neue-Medizin-Lexikon: Partner. Am 6.7.2022 abgerufen.
  2. 2,0 2,1 5BN.de: Händigkeit. Am 6.7.2022 abgerufen.